Königin - Weisel - Bienenwiki - Alles über die Bienen! - Bee-Social.org

Bienenwesen

Königin - Weisel

Jedes Bienenvolk hat nur eine Königin. Die Königin ist sehr einfach durch ihre Größe (Länge: 20 - 25 mm; Gewicht: ca. 230 g) zu erkennen. Sie allein erreicht eine Lebensdauer von 2 - 5 Jahren und kann durch Ablage von befruchteten Eiern für den Fortbestand des Volkes sorgen.  Die Entwicklungszeit einer Königin beträgt 16 Tage (3 Tage Ei; 5 Tage Larve; 8 Tage Puppenzeit). Während dieser Zeit wird die Königin nur mit Weiselfuttersaft (Gele Royal) gefüttert.

Etwa 5 Tage nach dem Schlüpfen ist die Königin geschlechtsreif. Die Paarungen erfolgen außerhalb des Stockes, meist auf mehreren Paarungsflügen, in der Regel bei Temperaturen über 20 °C. Die Flugweite beträgt im Durchschnitt 2 km (bis zu 5 km). Die Königin kehrt - wenn sie es nicht unterwegs verliert - mit einem Begattungszeichen zurück.

Eine ausreichend begattete Königin geht schon einen Tag später in Eilage. Ihre Samenblase ist dann mit 4 - 7 Millionen Samenfäden gefüllt. Sie kann an einem Tag bis zu 2000 Eier legen. Wenn sie nach 4 -6 Wochen nicht begattet ist, legt sie unbefruchtete Eier, aus denen Drohnen hervorgehen.

11392 Aufrufe
Durchschnitt (0 Stimmen)