Kalkbrut - Bienenwiki - Alles über die Bienen! - Bee-Social.org

Bei der Kalkbrut handelt es sich um eine Pilzerkrankung, die die Streckmaden befällt. Sie ist immer sehr unangenehm und hartnäckig. Die toten, mumifizierten Maden werden von den Bienen zu entfernen versucht und z. T. hinausgetragen. Auf diese Weise ist die Kalkbrut bei den befallenen Bienenvölkern schon am Flugloch zu erkennen. Ein Teil der entfernten Mumien bleibt stets dort liegen.

Früher hatten wir fast Jahr für Jahr Völker, die unter der Kalkbrut litten. Nach verschiedenen Verbesserungen in der Betriebsweise, besserer Futterhaltung, stärkerer Ausnutzung des Bautriebes und der Aufgabe von engstirnigen Reinzuchtbestrebungen ist die Kalkbrut in den letzten Jahren stark zurückgegangen.

Durch Umweislung der Bienenvölker oder ganzer Stände mit anderem Zuchtmaterial, trockenere Standortwahl und Intensivierung des Putztriebes durch eine bessere Lückenfütterung bringen meistens Erfolg. Je nachdem, welcher Faktor als bestimmend für die Ursache der Krankheit angesehen wird. Das muss von Fall zu Fall entschieden werden.

7783 Aufrufe
Schlagwörter
bienenkrankheit kalkbrut
Durchschnitt (0 Stimmen)